Und was ist mit Gold?

Und was ist mit Gold?

Was passiert mit dem Gold?
Trotz eskalierender "Grexit-Krise" passiert bei dem Edelmetall... nichts. Ist die Gold-Story also vorbei? Die Antwort darauf ist anders als die Masse denkt.
Wenn Ihnen jemand vor einem Jahr gesagt hätte, dass im ersten Halbjahr 2015 die Schweiz ihre quasi Euro-Bindung aufhebt, Griechenland völlig pleite ist und Europa in eine "Grexit-Krise" rutscht, die einen Domino-Effekt bei den südeuropäischen Staaten auslösen kann - was hätten Sie dann zum Thema Goldanlage gesagt?
Wahrscheinlich hätten Sie gesagt, dass der Goldpreis steigt.. Tatsächlich aber ist beim Goldpreis gar nichts passiert.
Der Goldpreis wird manipuliert. Der Grund dafür ist denkbar einfach. Regierungen wollen definitiv keinen steigenden Goldpreis. Und warum?
Schwankungen wie beispielsweise bei Aktienfonds können die wenigsten Menschen richtig zuordnen, aber wenn der Goldpreis steigt, weiß jeder das wir uns in einer schweren Krise befinden.
Dieser Goldanstieg als Warnsignal kennt jeder Laie. Deshalb wird derzeit der Goldpreis künstlich niedrig gehalten, um eine allgemeine Panik zu verhindern. Und das ist ein genialer Plan! Somit wird das Thema Gold für den normalen Anleger weiter uninteressant.
Doch Vorsicht. Sie als Leser unseres Reports dürfen sich davon nicht einlullen lassen und Gold vernachlässigen. Denn Gold ist Geld ..und das weltweit und Gold erhält immer seinen inneren Wert.
Das lässt sich auch sehr einfach beweisen. Jedes Papiergeld ist früher oder später zu seinem inneren Wert zurückgekehrt-nur Gold hat seinen Wert immer beibehalten. Gold ist zwar unproduktiv ( bringt keine Zinsen!) -erhält aber immer die Kaufkraft. 1 Kilo Gold bleibt auch in 100 Jahren noch ein Kilo Gold. Die Frage ist immer nur folgende:
Was können Sie dann damit kaufen?
Und in diesen Zeiten ist das überaus wichtig.Gold gehört somit in jeden Sparvorgang als Beimischung zur privaten Alters­vorsorge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.