Ist Ihr Berater wohlhabend?

Ist Ihr Berater wohlhabend?

Es gibt – wie überall – gute und weniger gute Beratung.

Egal welche Anlageformen Sie wählen:

Vergessen Sie niemals: Ihr Geld ist zu
wertvoll, um es unseriösen oder inkompetenten
Beratern in den Rachen zu werfen!
Bauen Sie sich möglichst ein Netzwerk aus kompetenten,
ehrlichen und wohlhabenden  Anlageberatern auf.
Ihr Berater sollte also die Tipps, die er Ihnen gibt, selbst auch erfolgreich über Jahre hinweg umsetzten .
Ist Ihr Berater wohlhabend?

Bei diesem Punkt ernten wir meistens Gegenwind.
Wir möchten keinesfalls sagen, dass ein durchschnittlicher Berater
nicht ein netter und wertvoller Mensch sein kann.
Was wir sagen wollen: Wenn seine Tipps und Strategien etwas taugen,
dann wird er sie ja logischerweise für sich selbst einsetzen.
Und wenn er wirklich weiß, wovon er spricht,
dann wird ihn das zwingend auch wohlhabend machen.
Würden Sie einem Automechaniker trauen, der sein eigenes Auto nicht instand
halten kann?

Möchten Sie mit Ihrem Vermögen das Versuchskaninchen
für einen Finanzberater spielen?
Leider gibt es enorm viele Berater, die vollmundig davon schwärmen,
wie toll ihre Geldanlage ist.

Doch selbst verdienen Sie aber damit kein Geld oder sind noch nicht
einmal darin investiert…

Die große Mehrheit der Bankbetreuer,Vermögensberater und Versicherungsvertreter
haben eigenbezogene Motive, nämlich vornehmlich jene Anlageprodukte zu verkaufen,
die ihnen oder ihrer Institution Profite bringen.

Das sind jedoch leider selten die am besten geeigneten Produkte.

Gute Beratung kann es niemals umsonst geben.
Qualität hat seinen Preis. Verbraucherschützerin Nr. 1, Ilse Aigner sagt treffend:

"Wenn ich Geld für meine Zukunft anlege, ist mir eine offene Gebühr lieber als eine versteckte Provision."

Im Gegensatz zu Ärzten,Architekten,Rechtsanwälten oder Steuerberatern wird sich in der Finanzbranche
das von Ilse Aigner favorisierte Honorarmodell  wahrscheinlich wenn nur zögerlich durchsetzen.

Aus unserer Sicht hat die Finanzwirtschaft kaum ein Interesse, dies zu forcieren.

Es gibt allerdings schon heute wenn auch noch wenige Berater,
die bereits die Kosten offenlegen und ein transparentes Honorar mit Ihren Kunden vereinbaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.