STEIGT der GOLDPREIS in Kürze? Diese Gründe sprechen dafür!

Diese Gründe sprechen für einen deutlichen Anstieg des Goldpreises!

Der Goldpreis wird täglich in London festgelegt. Wie lange kann er noch künstlich im unteren Bereich verharren? Ich behaupte: Nicht mehr lange!

Kostenfreies Erstgespräch

Möchten Sie Ihr Geld rentabler und krisensicherer anlegen? Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, ein 100% kostenfreies und unverbindliches Erstgespräch mit einem unserer Experten zu führen.

Tragen Sie sich in den Experten-Newsletter ein!

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Als Mitglied meiner exklusiven E-Mail Liste profitieren Sie von Informationen, die nicht auf Social-Media-Kanälen veröffentlicht werden.

Ihre Daten werden unter keinen Umständen an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit abmelden!

STEIGT der GOLDPREIS in Kürze? Diese Gründe sprechen dafür!

Über welchen Zeitraum lässt sich der Goldpreis noch manipulieren? Und gibt es bereits Anzeichen dafür, dass wir vor einem noch nie dagewesenen Anstieg der Gold- und Silberpreise stehen?

Mit diesen Fragen beschäftigen wir uns im heutigen Beitrag.

Vorher möchte ich mich aber einmal ganz herzlich bei euch bedanken! Ich hatte ja dazu aufgefordert, dass ihr mir Themenvorschläge schickt, beziehungsweise mir diese in die Kommentare schreibt. Das habt ihr getan und ich bin euch sehr dankbar für euren Input.

Ich werde die interessantesten Vorschläge aufgreifen und sukzessive abarbeiten.

Worüber ich sehr erstaunt war: Viele von euch wollten, dass ich mich zu Themen wie Riester, Wohn-Riester oder Bausparverträge äussere. Das tue ich natürlich sehr gerne, denn es sind ja unter anderem genau diese Produkte, die einen soliden Vermögensaufbau verhindern.

Ob es sich lohnt, solche Produkte abzuschließen oder laufende Verträge zu kündigen - darüber werde ich sicher in Zukunft mal ein Video machen. In dieser Zeit möchte ich euch bitten: Besucht unbedingt mein Webinar! Darin erhaltet ihr ganz ausführliche Informationen und Hintergrundinformationen GENAU zu diesem Thema.

Dann noch etwas: Ich werde mich Mitte Dezember mit Dr. Markus Krall über die derzeitige Situation unterhalten und auch einen Mitschnitt von diesem Gespräch auf diesem Kanal veröffentlichen.

Daher habe ich eine große Bitte an euch: Welche Frage würdest DU an Dr. Markus Krall stellen? Bitte schreibe es mir in die Kommentare. Die besten Fragen werde ich auswählen und mit Dr. Markus Krall darüber sprechen. Denn wir wollen ganz konkret die Fragen beantworten, die EUCH auf der Seele brennen.

Okay - jetzt aber zum Thema des heutigen Videos: Stehen wir vor einem massiven Anstieg des Goldpreises? Meine Einschätzung: JA - DAS TUN WIR!

Wie komme ich darauf? Nun - die Zeichen häufen sich, dass der Dollar als Leitwährung langsam aber sicher ausgedient hat und Russland jetzt ganz offiziell von einer „DE-DOLLARISIERUNG“ spricht.

Interessant in diesem Zusammenhang sind vor allen Dingen die massiven Goldkäufe, die Russland seit einigen Jahren tätigt. Alleine in diesem Jahr waren es stolze 128 Tonnen. Die russischen Reserven belaufen sich insgesamt mittlerweile auf rund 2240 Tonnen. Aber eben nicht nur Russland, sondern auch China und die Türkei decken sich massiv mit Gold ein, um dem Yuan dadurch Stabilität zu verleihen.

Die Auswirkungen dieser massiven Käufe auf den Goldpreis waren jedoch nicht wirklich wahrnehmbar.

Festzuhalten bleibt jedoch: Die neue WELT-LEITWÄHRUNG HEISST GOLD! Anders kann es garnicht sein, denn sonst würden sich Russland und China nämlich mit amerikanischen Staatsanleihen eindecken. Aber das Gegenteil ist der Fall: Russland und China VERKAUFEN ihre US-Staatsanleihen und füllen ihre Depots stattdessen lieber mit Gold auf.

Im Übrigen geht es dabei nicht nur darum, die eigene Währung durch Goldvorräte aufzuwerten. Ein weiterer wichtiger Grund wird sicher auch sein, dass man mit Staatsanleihen ja keinen sofort verfügbaren Wert im Tresor hat - sondern zunächst einmal eine Forderung an ein anderes Land.

Und ob die USA gegenwärtig zu den Schuldnerländern gehören, denen man trauen kann? Na offensichtlich nicht. Das Vertrauen in Gold ist definitiv größer. Zumindest bei Russland und China.

Daher lautet die spannende Frage: Wann kommt der Preisanstieg - und wie hoch wird er ausfallen?

Während sich die Preise für alle Güter und Dienstleistungen auf der Welt aus dem Angebot und der Nachfrage entwickelt, so geschieht das beim Gold - wie ihr sicher wisst - leider etwas anders: Der Goldpreis wird nämlich täglich in London in einem sogenannten „Fixing" festgelegt.

Der Goldpreis - da sind sich alle Experten einig - ist deutlich unterbewertet. Er ist - um es einmal vorsichtig auszudrücken: Verdächtig billig.

Das muss er auch sein, denn man versucht dadurch zu suggerieren, dass Gold eigentlich keine Bedeutung hat. Im Umkehrschluss heisst es aber: Russland, China, die Türkei und andere Länder kaufen gerade Gold in gigantischen Mengen zu einem historisch niedrigen Kurs ein.

Mal nur so ein Gedanke: Was macht eigentlich ein Minenbetreiber? Kann dieser überhaupt rentabel arbeiten, wenn er sein Produkt so offensichtlich unter Marktwert verkaufen muss?

Ich behaupte: Ein massiver Anstieg des Goldpreises - wie wir ihn lange nicht gesehen haben - kann in den nächsten Wochen und Monaten kommen! Ich glaube nicht, dass die USA noch lange bereit sind dabei zusehen - wie Russland und China ihre Goldvorräte zu Dumpingpreisen aufstocken.

Wirtschaftlich gesehen haben die USA mit Sanktionen und Strafzöllen im Grunde alles ausgespielt. Militärisch bleibt es sehr wahrscheinlich nur bei einem Säbelrasseln gegenüber China und Russland. Was bleibt also noch? Ganz klar: Der Goldpreis muss rauf!

Das ist mal eine Einschätzung meinerseits zur derzeitigen Lage.

Was glaubst du? Kann der Goldpreis weiterhin auf dem derzeitigen Niveau gehalten werden? Schreibe es mir bitte in die Kommentare!

Dann noch ein wichtiger Tipp: Wenn Staaten sich mit Gold eindecken, dann kann es kein Fehler sein, wenn du deine Vorräte ebenfalls aufstockst solange der Preis noch so günstig ist.

Wie bereits Eingangs gesagt bitte ich euch, meine kostenfreien Angebote zu nutzen! Abonniert meinen Strategie-Newsletter, besucht mein Webinar und vor allen Dingen: NUTZT BITTE DIE MÖGLICHKEIT ZU EINEM PERSÖNLICHEN GESPRÄCH. Wie gesagt, das alles kostenlos.

Das war es auch schon wieder aus der locos-Zentrale in Eichenzell

Ich sage vielen Dank fürs Zuschauen und bis zum nächsten Beitrag
Euer Daniel Sauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.