Vermögen sichern außerhalb der EU:

Konto eröffnen in Liechtenstein – Wie sinnvoll ist das und welche Alternativen gibt es?

Ein Konto in Liechtenstein zu eröffnen erscheint auf den ersten Blick als eine sehr einfache Möglichkeit, um das hart erarbeitete Vermögen vor den drohenden Gefahren (Bankencrash, Währungsreform, Zwangs-Enteignung) in der EU zu schützen. Ob das wirklich für jeden sinnvoll ist und welche herausragende Alternative die wenigsten kennen, dass erfahren Sie in diesem Artikel.

[siteorigin_widget class=”SiteOrigin_Widget_Button_Widget”][/siteorigin_widget]

Eine seit Jahrzehnten bewährte Strategie besteht darin, sein Vermögen in der Schweiz oder in Liechtenstein anzulegen. Das erste, was einem in diesem Zusammenhang einfällt: Man eröffnet ein Konto in einem dieser beiden Länder. Einer meiner Schwerpunkte in der Beratung ist ganz klar der Standort “Liechtenstein” und daher lautet das Stichwort dieses Artikels auch “Konto eröffnen in Liechtenstein”.

Die Frage, ob es sich lohnt, ein Konto in Liechtenstein zu eröffnen, ist sehr individuell und auch vom Vermögen eines jeden einzelnen abhängig. Grundsätzlich ist es immer sinnvoll, eine Cash-Position zu halten und es ist auch grundsätzlich sinnvoll, diese Cash-Position außerhalb der Schulden- und Haftungsunion aufzubewahren. Allerdings hat nicht jedermann die Mittel, um sich ein Konto in Liechtenstein zu leisten. Die Mindest-Einzahlungen, die zu leisten sind, liegen bei Banken in Liechtenstein meist deutlich im sechsstelligen Bereich. Nicht zu unterschätzen sind auch die Gebühren zur Führung eines Kontos in Liechtenstein.

Möchten Sie ein Konto in Liechtenstein eröffnen, oder möchten Sie am Standort Liechtenstein Vermögen schützen?

Wer sich für ein Konto im Fürstentum Liechtenstein interessiert, der möchte sicherlich in erster Linie das eigene Vermögen schützen. Aber ist das wirklich sinnvoll? Überlegen Sie einmal: Sie tauschen im Grunde die eine FIAT-Währung in die andere, nämlich den Euro in den Schweizer Franken. Zum anderen haben Sie durch die laufenden Kosten eine Wertminderung im Laufe der Jahre zu erwarten, jedoch keine Wertsteigerung. Und drittens: Benötigen Sie überhaupt den vollständigen Zugriff auf das angelegte Vermögen?

Was halten Sie stattdessen von dieser Alternative am Standort Liechtenstein:

» Sie schichten Ihr Vermögen breit gestreut in Sachwerte um, wie beispielsweise Rohstoffe oder Firmenbeteiligungen.

» Anstelle von hohen Gebühren zur Kontoführung zahlen Sie nur geringe Gebühren zur Depotführung.

» Sie haben wie bei einem Konto in Liechtenstein jederzeit die Möglichkeit, auf dein Vermögen zuzugreifen.

» Sie können bereits ab einem Vermögen von 5.000,-€ in Liechtenstein investieren

» Sie können bereits ab 50,-€ monatlich ein solides Vermögen in Liechtenstein aufbauen

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Dann informieren Sie sich gerne über unsere beliebte Lösung Freiheitspolice, bevor Sie ein Konto in Liechtenstein eröffnen.

>